1. Arbeiten in der Höhe

  • 1.1. Sturzrisiken aus 2m oder höher? (inkl. Hohlräumen, Gruben und Gräben)

  • 1.2. Absturzssicherung vorhanden?

  • 1.3. Sichere und komplette Absturzsicherung?

2. Anlagen und Einrichtungen

  • 2.1. Sichere und intakte Anlagen/Einrichtungen? (einschliesslich Schutzvorrichtungen)

  • 2.2. Richtige Anlagen/Ausrüstungen zum Arbeiten? (Bsp. Heben, Schrumpfen, Schneiden)

  • 2.3. Verwendung von sicheren und/oder kompatiblen Aufsätzen im Umgang mit Anlagen und Ausrüstung?

  • 2.4. Sind die Mitarbeitenden für ihre Tätigkeit/Betrieb von Anlagen lizenziert?

  • 2.5. Bestehen klare/sichere Arbeitsanweisungen?

  • 2.6. Besteht eine Ausbildung in sicherer Bedienung, Reinigung und Wartung von Anlagen / Ausrüstung?

  • 2.7. Bestehen LOTO(Sichern und Etikettieren)-Verfahren für die Reinigung, Wartung und Instandhaltung?

  • 2.8. Besteht eine Regelung der Überprüfung?

3. Regale / Hochregale

  • 3.1. Sind die Errichter der Regale über 4m zertifiziert?

  • 3.2. Sind die Regale sicher und komplett? (Montage, Absturzsicherung, Rückwände wo nötig)

  • 3.3. Bestehen Inspektionsprotokolle für die Regale? (nicht älter als 2 Jahre)

  • 3.4. Sind alle Teile der Regalgerüste kompatibel, gekennzeichnet und erfüllen die Vorschriften? (CRH und EKAS/SUVA)

  • 3.5. Werden die vorgeschriebenen Gewichtsbeschränkungen/Regalbelastung eingehalten?

4. Hebeausrüstung und -zeuge

  • 4.1. Sind alle Geräte sicher und unbeschädigt?

  • 4.2. Werden Lasten über Personen oder in der Nähe zu elektrischen Freileitungen angehoben?

  • 4.3. Finden regelmässige und protokollierte Wartungen, Prüfungen und Kontrollen statt?

  • 4.4. Werden Informationen in Bezug auf Tragfähigkeit am Gerät angezeigt?

  • 4.5. Gibt es ein tägliches Prüfprotokoll (Kleiner Parkdienst)?

  • 4.6. Sind die Hebezeuge, Geräte, Seile, Schlingen, Ketten und Haken sicher und unbeschädigt??

  • 4.7. Ist die Hebetechnik beschriftet und die Tragfähigkeit angezeigt?

  • 4.8. Sind die Mitarbeitenden die die Hebetechnik bedienen zertifiziert?

  • 4.9. Bestehen LOTO(Sichern und Etikettieren)-Verfahren für die Reinigung, Wartung und Instandhaltung?

  • 4.10. Werden bei allen Hebezeugen oder entsprechenden Ausrüstungen die sicheren Arbeitslasten eingehalten?

5. Absturzsicherungen und -ausrüstungen

  • 5.1. Sind die Absturzsicherungen und -ausrüstungen sicher und unbeschädigt?

  • 5.2. Sind Haken und Ausrüstungen kompatibel?

  • 5.3. Sind alle Vorrichtungen und Ausrüstungen beschriftet und erfüllen die gesetzlichen Auflagen?

  • 5.4. Sind die Verankerungspunkte sicher und zertifiziert?

  • 5.5. Werden die Ausrüstungen und Vorrichtungen regelmässig überprüft und diese Prüfungen protokolliert?

  • 5.6. Gibt es ausreichende zertifizierte Ausbildung für die Mitarbeitenden die Ausrüstungen und Vorrichtungen bedienen?

6. Leitern

  • 6.1. Sind alle Leiter sicher, unbeschädigt und entsprechen den CRH-Richtlinien?

  • 6.2. Sind alle Leitern sicher positioniert?

  • 6.3. Sind die Leitern ordnungsgemäss gesichert? (Bei der Arbeit wie bei der Lagerung)

  • 6.4. Sind die Leitern geeignet für die jeweilige Tätigkeit? (Bsp. Isolierte Leiter für Arbeiten an elektrischen Einrichtungen)

7. Gefährliche manuelle Arbeiten

  • 7.1. Werden die gefährlichen manuellen Aufgaben identifiziert?

  • 7.2. Findet eine Bewertung der gefährlichen manuellen Aufgaben statt?

  • 7.3. Findet eine Risikosteuerung statt? (Bsp. Job Rotation, leichtere Lasten, Schiebewagen oder Trolleys, Hebezeuge)

  • 7.4. Findet eine periodische Schulung in den Bereichen sicheres Heben / Hebetechniken im Team statt?

8. Gefährliche Chemikalien (Inkl. Öle und Treibstoffe)

  • 8.1. Sind die gefährlichen Mittel sicher und ausserhalb von Brandbelastungen gelagert?

  • 8.2. Sind inkompatible Chemikalien nahe zueinander gelagert?

  • 8.3. Bestehen Auffangwannen und -ausrüstungen?

  • 8.4. Sind Sicherheitsdatenblätter vorhanden und zugänglich?

  • 8.5. Bestehen im Bereich von gefährlichen Chemikalien Notfallmassnahmen für Verletzungen/Leckagen/Feuer?

  • 8.6. Werden übermässige Mengen von gefährlichem Material in Räumlichkeiten oder Fahrzeugen gelagert?

  • 8.7. Ist die Belüftung ausreichend gewährleistet?

  • 8.8. Steht eine ausreichende und korrekte PSA für Arbeiten mit gefährlichen Chemikalien zur Verfügung?

  • 8.9. Sind die Lagerbehälter geeignet? (beschriftet und in korrekt bezeichneten Behältnissen)

9. Notfallorganisation

  • 9.1. Besteht am Standort eine Notfallplanung?

  • 9.2. Sind die Notfallmassnahmen am Standort ausgehängt?

  • 9.3. Finden eine Ausbildung und Übung in Bezug auf die Ereignisbewältigung statt?

  • 9.4. Ist ein Sanitätskasten (mit korrekt datiertem Inhalt) vorhanden?

  • 9.5. Sind Betriebssanitäter bezeichnet und anwesend?

  • 9.6. Werden Behandlungen von Verletzungen dokumentiert?

10. Verkehrsmanagement

  • 10.1. Besteht ein umgesetztes Verkehrsleitungskonzept? (Verkehrsführung, Signalisation am Boden und durch Beschilderung)

  • 10.2. Werden alle Betroffenen über die Verkehrsführung informiert? (Drittbetriebe und Kunden)

  • 10.3. Sind Verkehrsleit- und -beruhigungssysteme vorhanden? (physische Barrieren, Poller, Geschwindigkeitssignale, Ampeln, Spiegel)

11. Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

  • 11.1. Sind für alle Mitarbeitenden adäquate PSA vorhanden (inkl Sonnenschutz)

  • 11.2. Besteht ein Konzept für die Kontrolle, den Unterhalt und das Ersetzen der PSA?

  • 11.3. Werden der sichere Gebrauch, die Reinigung und Überprüfung der PSA geschult?

12. Arbeitsumfeld

  • 12.1. Sind genügend adäquate Retablierungseinrichtungen vorhanden? (Geschlechtsgetrennte Toiletten, Garderoben, Waschräume, Ess- und Pausenräume)

  • 12.2. Ist die Beleuchtung ausreichend?

  • 12.3. Besteht ein regelmässiger Unterhaltsdienst?

  • 12.4. Besteht eine Lärm- und Vibrationskontrolle?

  • 12.5. Sind die Mitarbeitenden gegen Temperaturschwankungen und Zugluft ausreichend geschützt?

13. Elektrische Gefahren

  • 13.1. Sind alle elektrischen Fassungen sicher und intakt?

  • 13.2. Sind die elektrischen Installationen durch zertifizierte Errichter erstellt worden?

  • 13.3. Werden alle Unterhaltsarbeiten durch zertifizierte Errichter durchgeführt?

  • 13.4. Kommen Mitarbeitende in Kontakt mit unterirdischen Leitungen, Hochleitungen oder Trafokästen?

  • 13.5. Bestehen Überspannungsschütze?

  • 13.6. Bestehen Sicherungen bei leitendem Untergrund oder anderen leitenden Materialien?

  • 13.7. Bestehen elektrische Anlagen oder Einrichtungen in der Nähe von Wasser?

  • 13.8. Bestehen elektrische Einrichtungen in der Nähe von entflammbaren Material?

  • 13.9. Bestehen elektrische Einrichtungen in der Nähe von chemischen Materialien?

  • 13.10. Sind elektrische Fassungen und Sicherungen (auch an mobilen Gerätschaften) gegen die Einflüsse von mobilen Gefahren geschützt?

  • 13.11. Bestehen adäquate elektrische Fassungen und Sicherungen auch auf Arbeitsunterlagen?

  • 13.12. Bestehen LOTO-Weisungen auch für elektrische Anlagen und Einrichtungen?

14. Gefahren für die Umwelt

  • 14.1. Besteht ein Nachhaltigkeitsplan? (Sustainibility Management)

  • 14.2. Sind am Standort Über- oder unterirdische Tankbehältnisse für Flüssigkeiten vorhanden? (Treibstoff, Gase)

  • 14.3. Sind, wenn 14.2. mit Ja beantwortet, die vorschriftsgemässen Schutzmassnahmen vorhanden? (Auffangwannen, Anfahrschütze)

  • 14.4. Werden die Mitarbeitenden im Umgang mit Umweltgefahren geschult?

15. Organisation

  • 15.1. Besteht eine Notfallorganisation für den Standort?

  • 15.2. Besteht für die Arbeit von Dritten eine Bewilligungspflicht bei gefährlichen Arbeiten? (Sicherheitsunterweisung, Feuerbewillgung, Arbeiten in der Höhe)

  • 15.3. Werden Auftragnehmer, Kunden und Besucher über die Safetyrichtlinien am Standort infomiert?

  • 15.4. Sind alle diese Informationen und Unterweisungen dokumentiert und sofort einsehbar?

  • 15.5. Sind regelmässige Aus- und Weiterbildungen im Bereich Safety ein fester Bestandteil der Organisation?

  • 15.6. Bestehen dokumentierte Einweisungen für gefährliche Arbeiten und sind diese sofort einsehbar?

  • 15.7. Ist eine Person für den Unterhalt der Sicherheitsdokumentation bezeichnet?

  • 15.8. Werden Unfälle und Schadenereignisse dokumentiert?

  • 15.9. Sind adäquate Inspektionen, Unterweisungen und Überprüfungen vorhanden?

Korrekturmassnahmen

  • 1. Erstellung eines Massnahmenplans Health & Safety 2. Einholen von Kostenvoranschlägen Standort 3. Umsetzungsentscheid Geschäftsleitungen (Stufengerecht)

Visum

  • Standortverantwortlicher

  • Auditor

The templates available in our Public Library have been created by our customers and employees to help get you started using SafetyCulture's solutions. The templates are intended to be used as hypothetical examples only and should not be used as a substitute for professional advice. You should seek your own professional advice to determine if the use of a template is permissible in your workplace or jurisdiction. Any ratings or scores displayed in our Public Library have not been verified by SafetyCulture for accuracy. Users of our platform may provide a rating or score that is incorrect or misleading. You should independently determine whether the template is suitable for your circumstances. You can use our Public Library to search based on criteria such as industry and subject matter. Search results are based on their relevance to your search and other criteria. We may feature checklists based on subject matters we think may be of interest to our customers.